Das diesjährige Spitzengespräch des Ausbildungsbündnisses in Baden-Württemberg stand ganz im Zeichen der Bewältigung der Auswirkungen der Corona-Krise. Die Bündnispartner trafen sich am 18. Juni 2020 im Wirtschaftsministerium, um einen Maßnahmenkatalog für das kommende Ausbildungsjahr zu beschließen. Mit den Partnern des Ausbildungsbündnisses wurde die Task Force „Corona und berufliche Ausbildung“ ins Leben gerufen und Maßnahmen zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise für die berufliche Ausbildung abgestimmt. Hauptziele dabei sind, die Ausbildungsinfrastruktur und das Ausbildungs-Know-how in den Betrieben und Bildungsstätten zu erhalten, die Entlassung von Auszubildenden zu vermeiden und Jugendliche gezielt beim Übergang in die Ausbildung zu unterstützen.
Auf unserer Internetseite http://www.kfz-bw.de finden Sie unter Mitglieder / Unser Service für Mitglieder / Downloads / Monatsdienst den vollständigen Maßnahmenkatalog der Partner des Ausbildungsbündnisses zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise für die berufliche Ausbildung in Baden-Württemberg.
(843-00/Roland Blind)