Bereits 2017 hat die Initiative „AutoBerufe – Mach Deinen Weg!“ den neuen Ansprachebaustein #wasmitautos ins Leben gerufen, um eine zielgruppengerechte Ansprache zu gewährleisten. Daraus resultierte, dass die Zielgruppe der Schüler und Azubis von der bekannten Internetseite http://www.autoberufe.de herausgenommen wurde und zu http://www.wasmitautos.com überführt wurde.
Die Internetseite http://autoberufe.de ist gedacht für Betriebe, Ausbilder, Landesverbände, Innungen, Lehrer, Eltern, Berufsberater und http://www.wasmitautos.com wendet sich direkt an Schüler und Azubis.
Da Social Media bei der aktuellen Bewerbern für einen Ausbildungsplatz die am häufigsten verwendete Art der Kommunikation ist, müssen wir als Ausbildungsbranche auch diesen Weg gehen, um weiterhin genügend Nachwuchs für unsere Branche zu finden und langfristig an das Kfz-Gewerbe zu binden.
Ausbildungsmarketing, die vielen Social Media Plattformen und deren Anwendung gehören aber sicherlich noch nicht zu unser aller Tagesgeschäft. Daher hat die Initiative AutoBerufe ihre Erfahrungen und hilfreichen Tipps zum Umgang mit Social Media aus dem Bereich #wasmitautos in zwei Broschüren für Sie zusammengefasst:
1. Tone of Voice
Inhalte und Kernaussagen
– Trennschärfe der Bausteine #wasmitautos & #autoberufe
– Anforderungen an die Art und Weise der Ansprache
– Werte & Philosophie
– „Den richtigen Ton treffen“ – Tone of voice
– BeispielPosts – Do‘s & Dont‘s – getrennt nach Kanälen
– Hinweise zu Bildbeschreibungen (Caption)
2. How-To Social Media
Hilfestellung & Erklärungen zur Nutzung von Social Media unter dem Schwerpunkt Instagram
– Instagram Stories (Verlinkungen, Reposts)
– Beiträge im Instagram Feed
– Caption (Bildbeschreibung)
– Reposts
– Hashtags
– Kapitälchen
– Hinweise zur Verwendung der Materialien/Inhalte des #wasmitautos Kanals
Die vielen Anglizismen lassen sich im Bereich Social Media leider nicht umgehen – daher werden alle Begrifflichkeiten erläutert. Beide Unterlagen können frei verwendet werden. Die beiden Dokumente stehen im Internet unter http://www.autoberufe.de/content/uploads/2020/04/How-to_Social_Media.pdf und http://www.autoberufe.de/content/uploads/2020/04/ZDK_Tone_of_Voice.pdf zum Download bereit.
(872-00/Roland Blind)