Im letzten Jahr hat das Kraftfahrzeuggewerbe eine Ausbildungsumfrage durchgeführt und dabei Ausbildungsbetriebe und Auszubildenden nach Ihrer Meinung befragt. Erfreulicherweise haben uns 656 Auszubildende sowie 883 Ausbilder ihre Meinung mitgeteilt. Erstmalig konnte die Ausbildungsumfrage auch digital durchgeführt werden. Es gab zwei unterschiedliche Fragen-Kataloge.
Die Hauptthemen für die Auszubildenden waren:
– Wahl des Ausbildungsberufes
– Suche nach Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten, Ausbildungsstellen, Nutzung von Kommunikationskanälen
– Arbeits- und Ausbildungssituation
– Ausbildungsinhalte
– Berufsschule und überbetriebliche Berufsbildungszentren
– Berufliche Perspektiven im Kfz-Gewerbe
– Weiterempfehlung, Zufriedenheit
– Anregungen und Wünsche
Die Hauptthemen für die Ausbilder waren:
– Auswahl der Auszubildenden, Einstellungstests, Betriebspraktika
– Nachwuchswerbung und -rekrutierung
– Bekanntheit und Nutzung von Social-Media Kanälen
– Ausbildung junger Frauen und Übernahme der Auszubildenden
– Berufsschule und überbetriebliche Berufsbildungszentren
– Zufriedenheit mit den Auszubildenden
– Kündigung
– Anregungen und Wünsche
Die Ergebnisse der Umfrage fielen erfreulich gut aus. Der Großteil der Auszubildenden und Ausbilder sind insgesamt zufrieden und würden diesen Beruf weiterempfehlen. Auf http://www.kfz-bw.de unter Mitglieder / Unser Service für Mitglieder / Downloads / Monatsdienst erhalten Sie die Kernergebnisse der Ausbildungsumfrage 2019. Die ausführliche Ausbildungsumfrage kann unter www.autoberufe.de/downloads abgerufen werden.
(871-00/Roland Blind)