Aral hat gegenüber dem Zentralverband des Tankstellengewerbes (ZTG) offiziell offengelegt, was hinter dem geheimnisumwitterten Projekt „Junction“ steht und was man auf zurzeit stattfindenden Regionalkonferenzen auch den Partnern verkündet: Das Shopgeschäft soll an den Pachtstationen in ein Agentursystem überführt werden. Das Schreiben kann auf http://www.kfz-bw.de unter Mitglieder / Unser Service für Mitglieder / Downloads / Monatsdienst heruntergeladen werden.
Was sich nicht aus dem Schreiben ergibt, aber auf einer Regionalkonferenz verkündet wurde: Die Einführung ist für den Beginn des Jahres 2021 vorgesehen. Für weitere Ausführungen ist es zum jetzigen Zeitpunkt zu früh.
(TS 100/Julia Cabanis)