Mit unserem Monatsdienst vom Januar haben wir bereits über die wesentlichen Informationen und Hinweise zur Umsetzung des Verpackungsgesetzes (VerpackG) für Kfz-Betriebe in Form eines Fragen- und Antwortenkataloges informiert.

Da auch weiterhin ungeklärte Fragen zur Umsetzung des VerpackG in der betrieblichen Praxis bestehen, hat sich der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) zur Beantwortung dieser Fragen an die Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) gewandt. Die Antwort der ZSVR liegt mittlerweile vor. Die zusammengefassten Auslegungen können Kfz-Betrieben bei der Umsetzung des VerpackG helfen.

Beigefügt erhalten Sie zur Information das ZDH-Dokument „Verpackungsgesetz: Offene Fragen in der betrieblichen Praxis”, in dem die an die ZSVR übermittelten Fragen, die zusammengefasste Auslegung der ZVSR sowie eine kurze Bewertung des ZDH enthalten sind. Diese Informationen stehen Mitgliedsbetrieben unter www.kfz-bw.de / Mitglieder / Werkstatt & Teile / Umwelt zum Download zur Verfügung.