Verband will Projekte mit konkretem Nutzwert für Mitgliedsbetriebe im Bereich Personal

Fachkräftesicherung und Personalmanagement sind zentrale Themen jedes Kfz-Betriebs. Um die Mitgliedsunternehmen zu unterstützen, will der Verband durch eine Zusammenarbeit mit dem etablierten Dienstleister tool24 digitale Lösungen mit konkretem Nutzwert auf den Weg bringen. Recruiting und Personalmarketing, eine Jobbörse fürs Kfz-Gewerbe (mit Einbindung der Innungen und Betriebe) oder Komplettlösungen für den Personalbereich sind dabei mögliche Schwerpunkte. Ein Konzept soll den Vertretern der baden-württembergischen Kfz-Innungen bei der nächsten Delegiertenversammlung am 6. Mai vorgestellt werden.

2019-04-11T10:37:55+01:00