Die Europäische Kommission hat ihre Empfehlungen für die nächste strategische Agenda der EU in der Legislaturperiode von 2019 bis 2024 ausgesprochen. Fünf Dimensionen stehen im Fokus:

1. Ein schützendes Europa: Voranbringen einer europäischen Verteidigungsunion, eine verbesserte Verteidigungszusammenarbeit, die Steuerung von Migration aktiver gestalten.

2. Ein wettbewerbsfähiges Europa: Weiterer Ausbau des EU-Binnenmarktes. Forschung und Entwicklung sollen sich auf ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Wandel hin ausrichten. Darüber hinaus Ausbau von digitalen Kapazitäten und künstlicher Intelligenz, Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion sowie Wandel des europäischen Arbeitsmarktes unterstützen.

3. Ein faires Europa: Soziale Rechte, Inklusion, Rechte von Minderheiten und Gleichstellung weiter stärken. Darüber hinaus eine gerechte und moderne Steuerpolitik fördern sowie auf erschwinglichen Wohnraum für alle hinarbeiten.

4. Ein nachhaltiges Europa: Modernisierung der Wirtschaft hinsichtlich nachhaltiger Verbrauchs- und Konsummuster. Übergang zur Kreislaufwirtschaft, zu grünem Wachstum und nachhaltigen Innovationen vollziehen.

5. Ein einflussreiches Europa: Werte- und regelbasierte Führungsrolle der EU voranbringen, Beziehungen zu engen Nachbarn auf Grundlage eines Gleichgewichts aus Rechten und Pflichten aufbauen. Stärkung der internationalen Rolle des Euro.