Die Kfz-Innung Biberach hat ihren Obermeister im Amt bestätigt. Joachim Dünkel hat jedoch für die laufende Wahlperiode seinen vorzeitigen Rückzug angekündigt. Sein designierter Nachfolger Martin Vöhringer soll das Amt spätestens 2021 übernehmen. Zudem tritt der stellvertretende Obermeister Gerd Billwiller ab sofort die Nachfolge für Klaus Berg in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Berg hatte diese Position mehr als 16 Jahre inne, bleibt aber als Beisitzer im Vorstand. Die teils neu gewählten weiteren Vorstandsmitglieder sind: Klaus Berg, Andreas Dangel, Erich Nothelfer, Martin Vöhringer, Guido Wohnhas.