Händler aller Marken begleitet die Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) mit einem Team von Spezialisten in allen Phasen der Neugeschäftsanbahnung. Insbesondere profitieren Kfz-Betriebe von der Unterstützung bei der Umsetzung effektiver Kampagnen, der gemeinsamen Identifizierung und Ansprache potenzieller gewerblicher Kunden und durch die enge Betreuung bei Kalkulation und Angebotserstellung. Über ihre Leasinggesellschaft ALD Lease Finanz bietet die BDK dem Kfz-Handel dazu alle Komponenten des Full-Service-Leasing.

„Wir unterstützen unsere Handelspartner effektiv dabei, ihr Geschäft optimal auf die Anforderungen mittelständischer Unternehmen mit Mobilitätsbedarf auszurichten”, erklärt Paul Häpp, Vertriebsleiter Gewerbekundengeschäft bei der BDK. „Dazu analysieren wir die Prozesse im Autohaus von der Angebotserstellung bis zum Aftermarket, bringen unsere Expertise bei der Recherche zu potenziellen Flottenkunden im Umfeld des Betriebs ein und engagieren uns aktiv im Verkaufsprozess”. Christian Barthels, Vertriebsdirektor Regionenvertrieb bei der unabhängigen Autobank, betont einen weiteren Vorteil für Kfz-Händler: „Mit der BDK und unserer Leasinggesellschaft ALD Lease Finanz im Rücken können sie attraktive Full-Service-Raten für alle Fahrzeugmodelle ihres Portfolios bieten. Das reduziert ihren Aufwand erheblich.”

Die BDK setzt neben einem kompletten Full-Service-Leasingangebot auf die enge Begleitung der Betriebe in allen Phasen der Geschäftsanbahnung – und bietet dem Handel eine deutlich intensivere Unterstützung als andere Akteure im Flottenmarkt. „Unser Ansatz ist klar am Händlerinteresse orientiert mit dem Ziel, unseren Handelspartnern das große Potenzial bei gewerblichen Kunden zu erschließen”, erläutert Paul Häpp.

Ihr neues Angebot für den Kfz-Handel hat die BDK in den vergangenen Monaten im Rahmen eines Pilot-Projekts erfolgreich getestet und öffnet es jetzt für alle mit der unabhängigen Autobank verbundenen Händler. Zum Start sind Gewerbekundenspezialisten in jeder Vertriebsregion der BDK aktiv, eine Erweiterung des Teams ist bereits in Planung.

(156-10/Steffen Kraus)