Die Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT) hat für das aktuelle DAT Diesel-Barometer eine umfangreiche Befragung bei privaten Autokaufplanern durchführen lassen. Zusätzlich wurden Datenbanken zu Gebrauchtfahrzeugwerten, Standzeiten und Kraftstoffpreisen ausgewertet. Hier wesentliche Erkenntnisse in Kurzform:

– Die Nachfrage nach Dieselneuwagen war bei der aktuellen Befragung höher als im Vorjahr

– Der Verbraucherzuspruch zum Diesel als Antriebsart ist seit der letzten Befragung insgesamt gestiegen

– Die Diskussion um den Diesel beeinflusst 41 Prozent der Autokäufer

– 40 Prozent der befragten Autokaufplaner würden sich finanziell an einer technischen Diesel-

Nachrüstung beteiligen

– Ohne Diesel- und Benzinmotoren im Angebot würden die Befragten hauptsächlich für Hybride votieren, gefolgt von Wasserstofffahrzeugen und – auf dem letzten Platz – Elektrofahrzeugen

– Das Niveau der Kraftstoffpreise lag im April deutlich über dem des Vorjahrs

– Standzeiten von Dieselgebrauchtwagen erstmals in diesem Jahr unter 100 Tagen

– Gebrauchtfahrzeugwerte (Diesel und Benziner) verharrten im April auf Vormonatsniveau, sind also nicht gesunken

Die ausführliche Darstellung der einzelnen Themen finden Sie auf https://dieselbarometer.dat.de/.