Wie kann die Kfz-Branche junge Leute für AutoBerufe gewinnen? Was erwartet die Generation Z vom Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber? Jungen Leuten sind heute Statussymbole weniger wichtig, eine gute Arbeitsatmosphäre und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Entwicklungsmöglichkeiten dafür umso mehr. Bei der Generation Z handelt es sich um digitale Ureinwohner, potenzielle Arbeitgeber müssen deshalb modern und digital unterwegs sein – mit einem Karrierebereich auf der Webseite und Social-Media-Präsenz sollte ein Betrieb deshalb aufwarten können. Junge Leute sind leistungsbereit, aber auch schnell abgelenkt. Manchmal sind deshalb Toleranz und Geduld gefragt.
Die Kampagne #wasmitautos zeigt, wie toll eine Ausbildung im Kfz-Gewerbe ist. Dafür wurde sie bereits ausgezeichnet als bestes Ausbildungsmarketing. Vorbilder und Partner der Kampagne sind Influencer wie JP Kraemer und Lina van de Mars.
Zu hören ist der Audio-Podcast aktuell auf Soundcloud (https://soundcloud.com/kfzgewerbe) und Youtube (https://www.youtube.com/kfzgewerbe), außerdem auf iTunes, Spotify und weiteren gängigen Podcast-Plattformen. Um generell die Beiträge des ZDK auf den jeweiligen Seiten der Dienste zu finden, geben Sie in deren Suchfunktion am besten „ZDK-Podcast“ ein.
(170-00/Steffen Kraus)